Einreichnung? Gutachten?
Keine Sorge. Wir sind für Sie da und helfen Ihnen bei allem, was neu für Sie ist. Das garantieren wir. Seit über 750 Baustellen

Handschlagqualität und Erfahrung

Architekt Richter setzt auf Dasch

Der Wiener Architekt Paul Richter hat sich auf das Luxussegment spezialisiert. Seit vielen Jahren arbeitet er mit Dasch zusammen, weil er, wie er sagt, hohes Engagement, Qualität und Zuverlässigkeit schätzt.

„Es geht nicht um Stilrichtungen, sondern um individuelle Lösungen und Qualität – um Architektur als Maßarbeit“, lautet das Motto des Wiener Architekten Paul Richter (www.architekt-paulrichter.at), dessen einzigartige Handschrift seit der Gründung seines Büros 1980 in einer Reihe von markanten Gebäuden in und um Wien zu erkennen ist. Sein Repertoire umfasst Wohnungs-, Geschäfts- und Hausumbauten über Einfamilienhäuser und „Lederhosen“ (Landhäuser) bis hin zu Industrie- und Büroobjekten. Mehr als 60 Einfamilienhäuser bzw. Villen hat er bis heute realisiert, Dutzende Dachgeschoßausbauten verantwortet.

Dabei setzt Richter seit vielen Jahren auf die Zusammenarbeit mit der Firma Dasch. Gemeinsam wurden schon zahlreiche Häuser gebaut und Wohnträume von Bauherren erfüllt, die auf Exklusivität Wert legen. „Wir planen und bauen im Luxussegment“, sagt der Architekt. „Unsere Auftraggeber sind sehr anspruchsvoll, daher kann ein gemeinsamer Weg nur bei Übereinstimmung hinsichtlich des hohen Qualitätsanspruchs bei der Planung und Ausführung beschritten werden.“ An Dasch und seinen Mitarbeitern schätzt er vor allem das „hohe Engagement in der Produktdurchführung vom Chef bis zum Helfer“. Zudem blicke er auf einen „guten Erfahrungsaustausch zwischen ausführender Firma und Planer“ zurück. Nicht zuletzt könne er sich bei Dasch auf die – in dieser Branche besonders wichtige – Handschlagqualität verlassen.

„Bauherren glücklich machen“

„Erfahrung im Luxussegment inklusive Nachweis von entsprechenden Referenzprojekten gehört für mich zu den wichtigsten Kriterien bei der Vergabe von Aufträgen an Bauunternehmen“, betont Richter. Daher werde das Unternehmen Dasch, das auf die Erfahrungswerte von mehr als 750 Baustellen zurückblicken kann, auch künftig einer der ersten Ansprechpartner sein, wenn es um die Realisierung von Projekten im gehobenen Segment geht. „Denn“, so Richter, „unser gemeinsames übergeordnetes Ziel ist es, die Bauherren glücklich zu sehen.“